Im Rahmen von EbAV-II wird es zu einer verpflichtenden Einbeziehung von ESG-relevanten Faktoren in die eigene Risikobeurteilung sowie in das Risikomanagement kommen. Dieser Punkt wird wahrscheinlich optional im Hinblick auf die Kapitalanlage bleiben. Aber wie schätzen die Vertreter der EbAV die Bedeutung von ESG-relevanten Faktoren in der Kapitalanlage ein und welche Rolle spielen Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein? Wir haben im deutschen Markt nachgefragt.

Menü