5 Jahre Pensions-Akademie

Wir feiern 5 Jahre Pensions-Akademie. Als eine offene Plattform schaffen wir den Diskurs zwischen unseren Mitgliedern und den Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung, als Impulsgeber für die bAV. In unserem Rückblick machen wir auf spannende Perspektiven für die deutschen EbAV aufmerksam und freuen uns auf weitere spannende 5 Jahre mit neuen Mitstreitern, die den fachlichen Diskurs weiterhin maßgeblich mitgestalten.

Verein(t) für die deutsche bAV

Nachdem die ursprünglichen Ideen und Initiativen bereits einige Monate andauerten, erfolgte am 18. Oktober 2016 die offizielle Eintragung der Pensions-Akademie e.V. in das Vereinsregister.

Unter diesem Dach vereinen sich Vertreter aus unterschiedlichen Bereichen, um Gemeinnützigkeit mit einer klaren Mission zu verbinden: die betriebliche Altersversorgung in Deutschland als wesentliches und ausbaufähiges Element des deutschen Alterssicherungssystems gemeinsam voranzubringen.

Dafür stehen Karl-Peter Bertzel und Andreas Fritz für die Wirtschaft, Thomas Keil für die Wissenschaft und Harald Brandes, der uns jahrelang begleitet hat, aber demnächst ausscheidet, für die Politik. Unser Beirat engagiert sich gemeinsam mit unserem Team; zu diesem gehören noch Jürgen Scharfenorth als Vorstand und Gründungsmitglied, Christian Schneider als Projektleiter und Gründungsmitglied sowie Maxi Schneider, die das Marketing und die Eventorganisation verantwortet.

Fachliche Herausforderungen im Fokus

Wir verstehen uns als Anlaufstelle bzw. Schnittstelle und als Denkfabrik für die gesamte deutsche bAV. Denn je drängender die regulatorischen Anforderungen für die EbAV, ein nötiger Paradigmenwechsel angesichts des demografischen Wandels und die komplexen rentenpolitischen Herausforderungen werden, umso wichtiger werden auch der fachliche Austausch und die Präsentation von Konzepten, Modellen oder Lösungen.

Mit verschiedenen Veranstaltungsformaten, Marktumfragen und fachlichen Gastbeiträgen sowie nicht zuletzt mit dem 2019 lancierten Deutschen ESG Pension Award konnte sich die Pensions-Akademie auf dem deutschen bAV-Parkett erfolgreich etablieren. Dabei fokussieren wir uns bewusst auf administrative Themen rund um die Kapitalanlage, die vom Risikomanagement bis zur transparenten Kommunikation mit Versorgungsberechtigten, von der Compliance bis zur Governance reichen – wobei zunehmend der Punkt Nachhaltigkeit an Relevanz gewinnt.

Regelmäßiger Austausch und Brücke zur Politik

In jedem Fall möchten wir unsere Erfahrungen als fachliche Institution einbringen. Mittlerweile hat sich die Pensions-Akademie u.a. anderem mit ihren beiden Fachtagungen (Jahresauftakt und Herbsttagung) oder den regelmäßig initiierten Senior Round Tables als anerkanntes Forum auf dem bAV-Parkett einen Namen gemacht. Letzteres Format dient dem regelmäßigen Austausch oder fungiert als Brücke zwischen Markt und Politik, zum Beispiel als Workshop mit dem damaligen Finanzminister Schäfer, der Pensions-Akademie sowie Heribert Karch zum Thema Deutschlandrente.

bAV-Wissen bündeln und teilen

Auch von den Medien wird unsere fachliche Kompetenz nachgefragt. Bestes Beispiel: ein Tagesschau-Interview zum Betriebsrentenstärkungsgesetz.

Wir bündeln gezielt unser Wissen und stellen es allen Mitstreitern im deutschen Pensionswesen zur Verfügung. Ganz aktuell steht dafür unser Herausgeberwerk „Innovative Nachhaltigkeit in Einrichtungen der bAV“. Hier haben sich die Autoren in den DACH-Staaten genauer umgesehen und verknüpfen detaillierte Einsichten zur betrieblichen Altersversorgung in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz mit inspirierenden Best Practices-Beispielen.

ESG Pension Award: Ein Preis mit nachhaltiger Ausstrahlung

Zum dritten Mal wird im Sinne einer nachhaltigeren Zukunft und des verantwortungsbewussteren Handelns der Deutsche ESG Pension Award vergeben. Erste Bewerbungen liegen bereits vor. Weitere Initiativen, Modelle und Lösungen rund um nachhaltige Kapitalanlage und ESG-Kriterien sind gern gesehen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Dezember 2021, verliehen wird der Preis am 10. Februar 2022 in Frankfurt/Main im Rahmen der Jahresauftaktveranstaltung der Pensions-Akademie. Für die fachliche Expertise bei der Bewertung der Einreichungen sorgt eine unabhängige Jury, die sich aus profilierten Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammensetzt. Unterstützt wird der erste Nachhaltigkeitspreis für das deutsche Pensionswesen von Insight Investment, Legal & General Investment Management sowie Swiss Life Asset Managers.

Kommende Herausforderungen gemeinsam meistern

Unabhängig davon, wie eine künftige Regierung hierzulande aussehen wird: In rentenpolitischer Hinsicht steht sie vor etlichen Aufgaben, die es zu bewältigen – und noch besser – zu gestalten gilt. Hier möchte sich die Pensions-Akademie fachlich einbringen, damit die bAV als zweite Säule im deutschen Altersvorsorgesystem weiterhin eine wichtige Rolle übernehmen kann.

Dafür suchen wir gern weitere Mitstreiter, die sich als neue Mitglieder der Pensions-Akademie aktiv einbringen möchten, um die anstehenden Herausforderungen gemeinsam zu meistern.

Menü