Die Pensions-Akademie ist 3 Jahre alt!

Die Pensions-Akademie feierte ihren 3. Geburtstag und führt ihr kontinuierliches Engagement für die bAV weiter fort.

Nach drei erfolgreichen Jahren hat die Pensions-Akademie e. V. in Frankfurt nicht nur Geburtstag gefeiert, sondern sich auch in der deutschen bAV-Landschaft etablieren können. Nun wurde das Führungsgremium neu gewählt, beziehungsweise bestätigt. Neben den Vorständen Frank Vogel und Jürgen Scharfenorth wird auch der Beirat in konstanter Runde die erfolgreiche Arbeit der letzten Zeit fortsetzen.

Bereit für kommende Herausforderungen

Dabei geht es der Pensions-Akademie darum, die betriebliche Altersversorgung in Zeiten anstehender Herausforderungen und angesichts des demografischen Wandels breit aufzustellen und als zweite Säule des hiesigen Alterssicherungssystems nachhaltig zu stärken. Hierfür setzen sich eine steigende Zahl an Mitgliedern und ein sukzessiv wachsendes Netzwerk an Unterstützern ein. Ein Hauptaugenmerk zielt dabei laut Frank Vogel darauf, „dass ein Austausch unter Experten besonders für kleine und mittelständische Versorgungseinrichtungen wichtig ist.“ Diesbezüglich ergänzt Jürgen Scharfenorth, wie wesentlich dabei eine interdisziplinäre Betrachtungsweise sein kann: „Die Pensions-Akademie bietet im Markt eine Plattform, auf der Industrie, Wissenschaft und Politik direkt miteinander kommunizieren können.“

Konzept kommt an und geht auf

Dass dieses Konzept aufgeht, darauf verweist die wachsende Anzahl an Teilnehmern und renommierte Gäste – vom hessischen Finanzminister Schäfer, über Vertreter von Parteien und Gewerkschaften bis hin zu namhaften Experten und Referenten von der aba oder BaFin und EIOPA. So kamen zu den bisherigen zehn Senior Round Tables insgesamt nahezu 200 Gäste. Auch die themenbezogenen Fachtagungen fanden mit deutlich über 400 Teilnehmern ein starkes Echo auf dem Parkett der deutschen bAV. Alles in allem bietet sich so für die weitere Vereinsarbeit ein optimales Forum, das zukünftig weitere Akzente und Maßstäbe in der deutschen bAV setzen wird.

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:
Frank Vogel
Vorstand (Vorsitzender) Pensions-Akademie e.V.
Tel. +49 69 5050 679 69
E-Mail: frank.vogel@pensions-akademie.de
Jürgen Scharfenorth
Vorstand (stellv. Vorsitzender) Pensions-Akademie e.V.
Tel.: +49 69 5050 679 69
E-Mail: juergen.scharfenorth@pensions-akademie.de
Presseanfragen
Maxi Schneider
Marketing & Kommunikation Pensions-Akademie e.V.
Tel. +49 69 5050 679 69
E-Mail: maxi.schneider@pensions-akademie.de

Die Presse-Information als  PDF-icon Download (PDF-Datei).

Menü